Resultat der Urnenabsstimmung vom 10.2.2019

Der Gemeinderat empfahl in seiner Botschaft für den Bau aller koordinierten Teilprojekte der «Verkehrssanierung und städtebaulichen Entwicklung», inklusive dem Gemeinde-Wasserbauplan unterhalb der Sensebrücke bis Einmündung in die Saane (Art. 25 Abs. 1 Wasserbauplangesetz), einen Bruttokredit von CHF 33.521 Mio., netto für die Gemeinde CHF 8.6 Mio. steuerfinanziert, bzw. CHF 2.221 Mio. gebührenfinanziert, zu bewilligen.

Laden Sie sich hier das Dokument (PDF) mit dem Resultat des Urnengangs auf Ihr Gerät.

 

< zurück